DAS ERWARTET DICH ALS BETREUER/IN

Als BetreuerIN hast Du die Wahl zwischen dem ersten oder dem zweiten Abschnitt. Pro Abschnitt verbringst du zwei Wochen Deiner Ferien oder Deines Urlaubs mit Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 14 Jahren. Was zu Deinen Aufgaben als BetreuerIN bei uns im Ferienwaldheim Steinhaldenfeld gehört, erfährst du hier.

DU bist der Chef!

Als BetreuerIN leitest Du eine eigene Kindergruppe. Du stellst die Regeln auf, planst Ausflüge und passt auf die Kinder auf. Natürlich machst Du das aber nicht allein. Mindestens zu zweit leitet ihr die Gruppe und teilt euch die Aufgaben gemeinsam.

DU entscheidest!

Bei uns im Ferienwaldheim besteht eine Gruppe meist aus knapp 12 Kindern. Die Kinder sind dabei alle ungefähr gleich alt. Viele bringen auch schon konkrete Wünsche für die Waldheim-Zeit mit. Da sind oft gute Ausflugstipps und Bastelideen mit dabei. Gemeinsam mit deinen Co-Teamern entscheidest Du, was ihr als Gruppe macht.

WIR schulen dich!

Eine eigene Kindergruppe zu leiten kann ganz schön herausfordernd sein. Du bist Streitschlichter, Animateur und Chef in einer Person. Aber keine Sorge: Wir bereiten Dich gut auf Deine Rolle als BetreuerIN vor. Vor dem Ferienwaldheim gibt es mehrere pädagogische Schulungen für Dich. Hier zeigen wir Dir, wie Waldheim funktioniert.

WIR machen mehr!

Ferienwaldheim ist mehr als Arbeit. Sind die Kinder abends vom Hof erwarten Dich spektakuläre Abende und Nächte. Fast jeden Abend unternehmen wir noch etwas gemeinsam. Volleyball oder Fußball spielen, Karaoke, Bowlen, Waffeln backen oder gemeinsam beim legendären Mitarbeiterfest feiern, sind die Klassiker.

ANMELDEN ALS BETREUER/IN 2019

Du hast Lust einen Teil Deines Sommers als BetreuerIN im Ferienwaldheim Steinhaldenfeld zu verbringen? Dann melde Dich für den ersten oder zweiten Abschnitt (jeweils zwei Wochen) an. Die Anmeldung ist ab Frühjahr 2019 möglich.

HÄUFIGE FRAGEN

Wie sieht ein Ferienwaldheim-Tag aus?

Für BetreuerINNEN beginnt der Tag ab 7:30 Uhr mit einem gemütlichen Mitarbeiterfrühstück. Ab 8:30 Uhr stürmen dann die Kinder das Gelände. Gemeinsam frühstückt ihr, danach beginnen die von den BetreuernINNEN geplanten Gruppenaktivitäten. Gemeinsam bastelt ihr, macht Gruppenspiele oder geht auf Ausflüge. Mittagessen gibt es um 12 Uhr, entweder direkt im Ferienwaldheim oder hinterhergefahren am Ausflugsziel. Nach dem Abendessen geht es dann für die Kinder um 18 Uhr nach Hause. Danach gibt es meist noch ein freiwilliges Abendprogramm für die BetreuerINNEN.

Wann findet das Ferienwaldheim in den Sommerferien statt?

In Steinhaldenfeld betreuen wir Kinder und Jugendliche in zwei Abschnitten. Jeder Abschnitt dauert zwei Wochen.
Hier sind die aktuellen Termine.

Ich habe noch keine Erfahrung in der Kinderbetreuung. Kann ich trotzdem mitmachen?

Natürlich kannst Du mitmachen. Die meisten BetreuerINNEN starten bei uns in Steinhaldenfeld mit wenig oder keiner Erfahrung in der Kinderbetreuung. Im Vorfeld bekommst Du deswegen von uns in mehreren Schulungen gezeigt, wie Waldheim funktioniert und wie Du am besten eine Gruppe leitest. Um mitmachen zu können, solltest Du allerdings Interesse und Lust an der Arbeit mit Kindern haben und offen, teamfähig und kommunikativ sein.

Bekomme ich ein Gehalt fuer die Kinderbetreuung?

 Als BetreuerIN bekommst Du eine kleine Aufwandsentschädigung - reich wird man davon nicht, aber es ist auf jeden Fall ein gutes Taschengeld. 

Muss ich fuer das Essen und die Ausfluege zahlen?

Nein. Als BetreuerIN bekommst du eine gratis Vollverpflegung und darfst umsonst auf alle Ausflüge mit.

Wo kann ich den Erste-Hilfe-Kurs machen?

Für die Arbeit im Waldheim reicht ein Grundkurs in Erster-Hilfe, den man zum Beispiel auch für den Führerschein braucht. In Stuttgart bieten ganz viele Organisationen solche Kurse an, darunter auch das Rote Kreuz, die Malteser und die Johanniter.

Ich bin noch nicht 16 Jahre alt. Kann ich trotzdem mitmachen?

Um eine Gruppe zu leiten, musst Du mindestens 16 Jahre alt sein. Für 15-jährige Schülerinnen und Schüler bieten wir jede Saison im 1. Abschnitt das Projekt 15 (P15) an. Das ist eine zwei wöchige Ausbildung zum Betreuer. Ihr lernt dort, wie man mit Kindern umgeht, welche Spiele man mit ihnen spielt und wie man Konflikte am besten löst.
Mehr Informationen zu P15

Bekomme ich eine Bescheinigung fuer mein ehrenamtliches Engagement?

Ja. Wenn Du eine Bescheinigung für zum Beispiel Deinen Lebenslauf möchtest, können wir Dir das ausstellen.

MITMACHEN ALS...

NOCH OFFENE FRAGEN?

Dann schreibe uns einfach an! Wir melden uns dann schnell bei Dir.